Erster Regen

Tag 6 – 7. September 2013

 

Rheda-Wiedenbrück – Paderborn – Bad Driburg

Bild

Als ich heute Morgen im Internet sah, dass es Heute regnen soll, habe ich mir vorsichtshalber lange Sachen angezogen und die Regensachen gut greifbar eingepackt. Nach ein paar Stunden Fahren unter grauem Himmel vielen schon die ersten Tropfen und in Paderborn wurde es dann noch schlimmer. Dazu kam auch noch, dass ich komische Geräusche vom Hinterrad hörte. Aber es war nichts schlimmes und ich konnte es mit roher  Gewalt wieder hinbiegen. Trotzdem war das Fahren bei Regen nichts schönes. Und zu allem Überfluss erhebt sich an der Ostseite von Paderborn ein leichter Hügel, den ich unter Schweiß erklimmen musste. Zu blöd das ich mich da oben noch verfahren habe und meinen alten Weg kreuzte. Ich sehe das als Training für meine Beine. 

 

Aber dieser Berg blieb nicht der Einzige. Denn von nun an Erstrecken sich Richtung Osten nur noch mehr Berge die alle überquert werden müssen. Einer von jenen zwang mich fast in die Knie. Nach dem kleinen Dörfchen Altenbecken fuhr ich einen Feldweg entlang der als erstes harmlos erschien. Jedoch nach der 2. Biegung stieg der Weg plötzlich an und wollte einfach nicht aufhören weiter nach Oben zu führen. Ich wünschte mir das Ende nach jeder Biegung um nur jedes mal wieder enttäuscht zu werden. Der Schweiß lief mir über die Stirn ins Auge und meine Beinmuskeln schmerzten. Jedoch nach einer halben Stunde schlimmer Qualen war endlich der Gipfel erreicht. Der Regen hatte mittlerweile aufgehört und ich konnte die Landschaft die noch vor mir lag erkennen. Also erstmal die Kamera ausgepackt und…KNIPS.

 

Danach kam der spaßige Teil. Die Abfahrt. Ohne auch nur einmal in die Pedale zu Treten waren 60 km/h schnell erreicht. Aber nach dieser anstrengenden Fahrt konnte ich nicht weiter und suchte mir in Bad Driburg eine Jugendherberge. Wie Max und Silvan mir gestern empfohlen haben. Gerade ist hier ein Fußballcamp am laufen und die 12 jährigen Kids haben ihren Spaß und fragen mich aus. „Woher kommst du?“ „Wie lange bist du heute gefahren?“ usw. . Ich will nicht verneinen, dass mir die ganze Aufmerksamkeit nicht gut tut nach fast 1 Woche ohne viele Leute um mich herum. 

Aber noch besser ist, dass ich noch 2 Mitstreiter gefunden habe die sich von Gütersloh aus auf den Weg ins Harz gemacht haben. Ich habe sie erstmal gezwungen mit mir mit zu fahren Morgen. Mal schauen wie das so wird.

 

Ich freue mich schon auf Morgen.

 

Die heutige Leistung (mit der ich übrigens unzufrieden bin):

 

Km heute: 96,66km   Zeit: 6 Stunden 9 Min Km insgesamt: 510

 
Advertisements

2 Antworten zu “Erster Regen

  1. Mem

    Nur wer sich die Strapazen auf sich nimmt, einen Berg zu erklimmen, kann oben be lohnt werden!

    Mach weter so.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

an irish journal

ein Tagebuch aus Irland

I'm going on an adventure!

meine 9 Monate in Australien und Neuseeland

Rolling through Europe

All with 0 CO2 emissions

%d Bloggern gefällt das: